Mittwoch, 27. Juni 2012

grauer Tag und gute Laune

Heute gehts mir zum Glück wieder etwas besser.. habe gestern echt gedacht, ich verrecke an meinen bloßen Gedanken und Gefühlen.. wie ich das hasse!
Zum Glück hatte Max gestern ein offenes Ohr für mich...danke ♥
Habe auch noch nicht darüber geredet, so wie ich es mir gestern vorgenommen habe... irgendwas hält mich davon ab..es fällt mir unglaublich schwer mich dem Pflegepersonal hier anzuvertrauen. Ich habe heute morgen einen kleinen Versuch gestartet, aber niemand hatte Zeit für mich..
Naja, was soll's, ich komme schon irgendwie zurecht... Ist ja nicht so, dass ich schon morgen sterbe.
Heute ging es dann so weiter, wie die Tage sonst auch..
Gedanken übers weiter Abnehmen, Über Kalorien, Essen, Nicht-Essen, Stolz...Es ergreift immer wieder Besitz von mir und es fühlt sich auch gleichzeitig so gut an..
Heute beim wiegen konnte ich mich wieder freuen .. 51,8 kg. Das sind 1,9 Kilo weniger als letzte Woche :)


Wiegetag am 27.6.2010
Gewicht: 51,8 kg | Abnahme: 1,9 kg :) | BMI: 18,4

 Brust        Taille         Hüfte        Po      Oberschenkel
83 cm        62 cm       82 cm      86 cm      47 cm
-2cm           -1cm        -1cm       -1cm        -1cm
_________________________________________________________________________________

Ich weiß, ich ernte jetzt wahrscheinlich wieder jede Menge kritische Kommentare..aber ich freue mich so..und ich freue mich, dass ich in einer Woche, wenn es so weiter läuft, die 49,x sehen werde! Das fühlt sich sooo gut an.
ja, schimpft ruhig mit mir, ich habe es ja eigentlich nicht anders verdient..

Ich war heute seit langem mal wieder bei der Ergotherapie, wo ich meine Handtasche weitergemacht habe..ich freue mich schon voll wenn die fertig ist.. sie ist ein echtes Unikat und mit viel Liebe gemacht ;)
Ich habe es sogar geschafft zur Arbeitstherapie zu gehen und die 2 Stunden durchzuhalten. Meine Konzentration ist zwar nicht die Beste, aber ich habs geschafft ohne größere Eskapaden da zu bleiben..

Ich bekomme heute Abend Abführmittel von der Station, weil ich schon wieder 2 Wochen nicht auf der Toilette war und immer wieder schlimme Bauchkrämpfe habe..Hätte nie im Leben gedacht, dass die mir welche geben.. Irgendwie sind die ja dämlich! :D



Kommentare:

  1. Mehr als sagen, dass es wahnsinnig traurig ist, was aus der einst so einzigartigen Sarah geworden ist, kann man irgendwie nicht mehr.
    Du hattest eine wahnsinnig bewundernswerte Persönlichkeit, bis du zu einem hungernden Haufen Luft geworden bist.
    Wirklich schade um dich.

    AntwortenLöschen
  2. ok die in der klinik sind dämlich sorry anders kann man das nicht mehr sagen! mädel so kanns doch nicht weitergehen, willst du wirklich drauf gehen? is das dein ziel?

    AntwortenLöschen
  3. Aber ist es nicht mindestens genauso dämlich, die Abführmittel auch anzunehmen? Versuchs mal mit natürlichen Sachen. Leinsamen, Sauerkrautsaft, etc. Wirkt besser als man denkt. Ansonsten gibt es in Apotheken auch Abführtee, der soll auch sehr gut wirken, aber ist schonender zum Körper. Dein Körper verdient es, dass du ihm mal was Gutes tust.

    Aber ich freue mich für dich, dass es dir wieder besser geht. ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah,

    schimpfen ist das letzte was du verdient hast oder brauchst.
    Du bist Krank, du hast deine starke Persönlichkeit weggegeben.

    Ich wäre unheimlich stolz auf dich, wenn du bei der nächsten Visite mal echt die Esstörungsklinik oder die WG.

    Die böse stimme sagt dir das du nicht krank genug bist.
    Sie will dich töten , bitte kämpfe.
    Das Leben ist so kostbar und auch du darfst ganz bald wieder lachen und leben. Du musst nur Kämpfen. Für das was in deinem Herz ist.

    Ich erinner mich grad an unser erstes Gespräch. Du und Ich im Bergkaffee. Ich hätte dir am liebsten angeboten" sei meine Schwester".

    Ich vermisse hier die starke Sarah, die zu ihrem wort stand. Die malt wie eine Künstlerin. Ich liebe dein Bild.

    Ich möchte dich an die Zeit erinnern.

    Die Sarah die ich kennengelernt hab sagte ICH HAB KEINE FREUNDE. Doch mich hast du.

    ICH WIL NICHT DAS DU DICK WIRST WORÜBER MAN STREITEN KANN WAS DICK IST UND WAS NICHT.


    Du bist stark stärker als die Ana.

    Es sterben so viele.

    Bitte sei eine Kriegerin.

    I Love You

    AntwortenLöschen
  5. 2 wochen lang nicht mehr kaka????? meinst du das ernst?????? oh gott..... wie fühlt sich das an für dich? normal? die abnahme wert?

    wenn ich 2 tage lang mehr scheißen war, ist mein allererstes ziel, die scheißerei wieder zu normalisieren... echt... da wär es mir egal, wie viel ich ess... hauptsache mein darm stirbt mir nicht ab. aber naja...

    ein mensch kann sich nicht in ein porzellanpüppchen verwandeln. atmen, trinken, essen, scheißen: MUSST du. geht kein weg vorbei. alles, wo eines der 4 dinge nicht mehr funktioniert, endet fatal. wobei ich sagen würde, dass es bei der permanenten verstopfung oder darmträgheit oder -einfach gar keine verdauung mehr, who knows - am ekelhaftesten endet... hast du das schon mal untersuchen lassen? wurdest du schon mal aufgeklärt, was da wirklich passieren kann?

    AntwortenLöschen
  6. du hast in deinem letzten post gesagt das du nicht sterben willst, wieso arbeitest du dich dann täglich dem tot näher?

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich lese in was für einer Klinik du bist geht mir der Hut hoch.

    AntwortenLöschen
  8. ich glaube, du musst einfach noch tiefer sinken. bis jeder bissen dir zur qual wird, bis du psychisch am ende bist und jeder neue tag dir angst macht, angst vor dem essen, angst vor deinem spiegelbild, angst vor dir.
    dann ist das für dich nichts mehr worauf du stolz sein könntest. dann freust du dich nicht mehr über deine abnahme.
    vielleicht geht es dir psychisch einfach noch zu gut, um zu erkennen, was du da gerade machst. die ES bereitet dir noch zu viele positive gefühle, als dass du ernsthaft hinterfragen könntest, wie du dich veränderst und wo das hinführt.

    AntwortenLöschen
  9. solange du es selber nicht einsiehst ist dir nicht zu helfen,
    und es ist auch nicht gut, wenn alle dir hier ihr mitleid überbringen.
    das spornt dich nur noch an. man realisiert erst, wenn man ganz alleine
    ist & merkt, wie scheiße & sinnlos das alles ist.

    AntwortenLöschen
  10. Weiter so. Irgendwann bist du dann tot & hast dein Ziel erreicht. ;)
    -.-

    AntwortenLöschen
  11. Was st denn mit deiner Oma? Sie ist dir doch wichtig, oder? Du willst doch nicht wieder jemanden verlieren, der dir wichtig ist, oder? Wenn du so weiter machst, wirst du das aber! Du weißt doch, dass sie möchte, dass du zunimmst. Und wenn du sonst niemanden hättest - wäre sie es nicht wert? Sie liebt dich, und wir alle, deine Leser, lieben dich! Kämpf dagegen, du willst doch eigentlich gar nicht sterben! Es gibt da draußen Leute die dich lieben, auch wenn du keine 49 oder noch weniger Kilos wiegst! Auch als du noch 80 kg gewogen hast, warst du ein wunderbarer Mensch! Du bist etwas besonderes, mach dich bitte nicht weiter kaputt! Du hast es verdient zu leben, vielleicht sogar mehr als manche andere Menschen. Du bist wunderschön, Sarah, und als du noch über 60 Kilo gewogen hast, warst du noch viel schöner. Wir haben dich alle lieb und stehen hinter dir! ♥

    AntwortenLöschen
  12. Sarah,
    Du musst dringend zum Arzt! Du bekommst noch einen Darmbruch, und das kann wahnsinnige Entzündungen hervorrufen, wahnsinnig schmerzhaft sein und ist total gefährlich! Sag, mal spinnen die in der Klinik? Ich dachte eben, ich les nicht richtig. Du hast Darmträgheit, und das ist auch kein Wunder! Daran sind schon Menschen gestorben!
    Bitte begib Dich in ärztliche Aufsicht. Dein Darm braucht dringend Medikamente!

    Und wenn Du das nicht willst, dann besorg Dir zumindest Flohsamen, die quellen im Darm auf, haben kaum Kalorien, da sie fast nur aus Ballaststoffen bestehen und mehr Kalorien beim Durchlauf durch den Darm verbrauchen, als in ihnen enthalten sind. Und der Darm arbeitet dann wieder (die Peristaltik wird stimuliert)! Dann kannst Du wieder ***! Du musst allerdings genug trinken, damit das funktioniert!
    Kannst Du morgen in die Apotheke gehen und Dein Problem schildern oder nach Flohsamen fragen? Dann sollen sie Dir erklären, wie oft Du das nehmen musst und wie. Bitte, mach das! Und danach könntest Du dann noch einen Naturjoghurt essen, um Deiner Darmflora ein paar gute Joghurtkulturen zu geben.. dadurch baut sich die Flora wieder auf.

    Dann könntest und solltest Du auch die Abführmittel weglassen, denn die machen Deinen Darm nur noch kaputter (oder hast Du sie schon genommen)? Abführmittel in Verbindung mit *keinem* Essen ist das dümmste, was es gibt! Flohsamen sind ein natürliches Abführmittel, nimm lieber das.

    Ich kann echt nur noch den Kopf schütteln über diese Klinik.
    Lilly

    AntwortenLöschen
  13. All das Reden bringt nichts....ich glaube sie muss erst ganz am Boden sein um vielleicht irgendwas zu merken. Das wird wahrscheinlich wie bei einem Drogensüchtigen sein.. solange der weiß dass er noch Halt in der Familie hat (hier Oma/ Blogleser oder sonstwas) wird derjenige weitermachen. Es gibt meistens erst ein Erwachen wenn er in der Gosse liegt.....ich hoffe für Dich dass Du´s´auch noch merkst bevor´s zu spät ist...

    AntwortenLöschen
  14. mit jedem abgenommenem kilo geht das offizielle zielgewicht auch ein kilo runter: scheint nur mir das so? jetzt sind wir schon bei 47. supi. wenn du das erreichst, willst du also die 42. wenn du die erreichst, die 37. und dann die 32. und dann die 27. und dann die 21. und dann die 17.

    und was am ehesten davon übrig bleibt, ist ein darmverschloss, der scheint für die ewigkeit. das und ein bisschen haut und knochenbrösel rundherum. aber es ist eh egal. man kann hier eh nur noch herumlabern, ohne ziel, ohne sinn... es verläuft sich.

    mit jeden 15 kommentaren, die dir hilfe anbieten und dich wachrütteln wollen, geht das zielgewicht ein kilo runter.

    und dann, wenn du merkst, dass auch dein körper wirklich am arsch ist... dann musst du auch noch damit umgehen können, dass es deine schuld ist. deine verantwortung. und wenn man die scheißgefühle dann nicht mehr weghungern kann...

    wow. eine problemkatze, die sich in alle erdenklichen schwänze beißt.
    eine herausforderung, die es zu bewältigen gilt, aber ich glaube, den ehrgeiz hast du dir schon weggehungert.

    AntwortenLöschen
  15. darmverschluss, wobei schloss natürlich eine romantisierung wäre.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Kommentare :)