Montag, 25. Juni 2012

ich weiß nicht mehr weiter...

Hmm, eure Kommentare zu dem letzten Post..ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll... soll ich es ignorieren und schreiben, als wäre nichts, soll ich darauf eingehen, was soll ich nur tun?
Ich würde mir ja gerne Helfen lassen, aber ich kann es im Moment nicht, noch nicht, weil ich mich selbst noch zu dick finde... ich will auch nicht wieder zunehmen müssen...
Eigentlich finde ich, dass ich die Hilfe erst mit 42 Kilo verdient hätte..
Ich habe mir jetzt vorgenommen (so bescheuert es auch klingen mag), mir ab 47 Kilo helfen zu lassen... aber ich kann einfach nicht in so eine Klinik gehen, wenn ich nicht die 4 vorne sehe.. Ich weiß, viele von euch halten mich jetzt für bescheuert, aber es ist so. Ich habe so unglaubliche Angst, dort als fette "Magersüchtige" abgestempelt zu werden... Ich habe Angst, dass die anderen dort mir das bestätigen , was ich im Spiegel sehe und über mich lästern und mich auslachen..

Heute morgen wog ich 52,4 kg. Das ist okay nach diesem Wochenende. Ich habe schon gedacht, ich hätte 1-2 kg zugenommen, da sind 200 Gramm mal nicht so schlimm wie sonst.
Ich habe heute den ganzen Tag nur geschlafen, bin auch nicht zum Ergometer Training gegangen, weshalb ich mich für faul halte. Ich war einfach so müde.
Zum Mittagessen bin ich dann aufgestanden und habe eine Frühlingsrolle gegessen. Danach wieder ins Bett gegangen.
Später habe ich mich dann gezwungen aufzustehen und bin eine halbe Stunde walken gegangen, was mir echt schwer viel, aber ich musste wenigstens ein bisschen Bewegung haben, damit ich morgen früh keine böse Überraschung erlebe.
Außerdem habe ich heute erfahren, dass ich mir am Donnerstag mit der Sozialarbeiterin eine Wohngruppe für Essgestörte angucke. Auch davor habe ich ein bisschen Angst, aber nicht so sehr wie bei der Klinik, denn dort sind sicherlich nur Mädchen die schon auf dem Weg der Genesung sind. Aber ein bisschen Neugierig bin ich auch...
Gleich gehe ich wieder ins Bett, ich bin total fertig...


Kommentare:

  1. Lass dir bitte jetzt schon helfen, wenn du noch mehr abmagerst wird es noch schwerer. Ich weiß selber das man denkt zu dick zu sein um sich helfen lassen aber je früher um so besser ist es! Ich hoffe du bekommst bald Hilfe, meine Freunde meinten zu mir wenn ich mich weiter so zerstöre werde ich bald nicht mehr leben können, meine Therapeutin meinte ich werde bald im grab liegen wenn ich alles so weiter gemacht hätte. Und ich befürchte wenn du weiter machst wirst du irgend wann so enden! Das sind harte Worte aber mir haben sie etwas die Augen geöffnet, lass dir bitte schnell helfen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Lass dir helfen ! Du musst endlich die Wirklichkeit sehen & nicht
    in irgendeine andere Welt flüchten. Nimm dir das zu Herzen..
    Zu deinen Bildern:
    Zu breite Hüften, wenn die Beckenknochen sichtbar sind, richtig?
    Bitte sieh dich mal im Spiegel an, und schau meinetwegen drei, vier
    Stunden drauf, bis du dir endlich die Wahrheit eingehämmert hast. -.-
    Dass zu dünn bist & besser aussehen würdest, wenn du etwas zunehmen
    würdest ! Deine Haut würde schöner aussehen, auch wenn sie sowieso
    schon hässlich wegen deinen Narben & Ritzern ist, verzeih! Aber ich
    glaube es ist das einzige, was dir in diesem Moment helfen könnte.
    Klare Worte, kein Mitleid, auf gar keinen Fall Mitleid. Denn es ist
    deine Entscheidung, deinen Körper zu zerstören und dabei wird dich
    niemand unterstützen. Du stehst allein da. Und den anderen ist es
    egal. Du bist am Ende krank, & hast dein Leben versaut. Andere haben
    ihr Leben gelebt & Spaß gehabt.

    Und nimm es nicht persönlich, bitte. Aber es ist so & wir alle die
    hier schreiben wollen nur, dass du endlich zufrieden mit dir selbst bist & glücklich bist.

    AntwortenLöschen
  3. Lass dir BITTE jetzt helfen, und nicht erst dann wenn es noch tiefer verwurzelt ist.
    Dein Zielgewicht sinkt immer weiter ab. Ich kann zwar verstehen das du dicht zu fett fühlst um hilfe anzunehmen, aber wenn dir doch jetzt schon so viele Leser sagten das du schon sehr dürr bist solltest du das glauben. Denn was andere sehen ist das was du wirklich bist. Ich war ebenfalls sehr erschrocken von den Bildern, vor allem von deiner Hand und wie sehr deine Rippen herausstechten. Ich fand davor den Bilderpost viel schöner, das wäre der Punkt gewesen aufzuhören. Das war schon an der Grenze finde ich. Bitte lass dir helfen und glaube uns bitte das du wirklich dünn bist. Das du so schlapp und müde bist sollte außerdem ein Warnsignal für dich sein, dein Körper hat keine Energie mehr, woher denn auch?! Ich wünsche dir viel Glück wegen der WG Sache, ich hoffe du bekommst schnell einen Platz dort und das du die Hilfe dort auch annehmen kannst und alle Kraft die du brauchst um dich endlich akzeptieren zu können!!!

    lg <3

    AntwortenLöschen
  4. Du bist zu schwach, um wie ein normaler Mensch seinen Alltag zu bewältigen.
    Du bist dünn wir ein Stab und hast Probleme bei der Verdauung, sobald du feste Nahrung zu dir nimmst.
    Aber Hilf, nein, noch nicht. Nicht verdient. Nicht jetzt.

    Deine Symptome werden nicht besser werden, wenn du noch weiter hungerst.
    Im Gegenteil, fang an, dich von deinen Haaren zu verabschieden. Kauf dir dicke Sachen, 25 Grad Zimmertemperatur sind ziemlich kalt. Leg Kissen auf seine Stühle, sitzen wird weh tun. Gewöhne dich daran, dass deine Beine andauernd einschlafen. Und ich meine das gesamte Bein, von oben bis unten. Blaue Flecken an der Wirbelsäule werden dein neuer Körperschmuck sein. Liegen wird weh tun, selbst im Bett. Aber schlafen wirst du bald auch nicht mehr können, denn Schlafstörung willkommen.
    soll ich weiter machen ?

    Such dir Hilfe, verdammt.
    Du hat die grenze zwischen Diät und Magersucht schon längst überschritten.

    AntwortenLöschen
  5. Süße, ich find du bist so ein starker Mensch. Dein körper muss so schwach sein.. ich hoffe das mit der Wohngemeinschaft klappt.. du hast das echt verdient /:
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sarah,

    ich find's total super, dass Du auf unsere Posts eingegangen bist.
    Aber was ich echt super enttäuschend finde, ist, dass Dir die Meinung von ein paar kranken, magersüchtigen Mädels, die Du vielleicht in der Klinik kennenlernen wirst, wichtiger ist, als die Meinungen Deiner gesamten Leserschaft, die nämlich hinter Dir steht.

    Wichtig ist doch, wie die Masse dort draußen Dich sieht - denn das ist doch eher die Wahrheit als von Mädels, die ebenfalls behandelt werden müssen. Außerdem werden nicht alle erst mit super krassem Untergewicht eingeliefert. Das, was man im Fernsehen so sieht, sind doch immer nur die krassesten Fälle, die dann später Folgen haben, z.B. werden sie durch die Magersucht unfruchtbar. Bitte lasse es nicht so weit kommen.

    Du hast bereits jetzt Dein Idealgewicht weit unterschritten. Vor allem bei Deiner Größe.
    Ich weiß leider nicht mehr, was ursprünglich Dein Traumgewicht war, aber ich fand Dich ungefähr mit 56-60 kg am hübschesten, da sahst Du richtig schön schlank und trotzdem knackig und gesund aus (ich weiß jetzt nicht mehr genau, wieviel Du bei den Fotos gewogen hast, aber so um den Dreh muss es gewesen sein).
    Ich kann Dir nur raten, alles dafür zu tun, um wieder ein richtiges Körpergefühl zu bekommen.
    Und - wenn Du Dir Hilfe holst - die werden nicht alles in Dich hineinstopfen. Du musst dann nur das essen, was Du auch wirklich willst. Aber Du bekommst eine Anleitung.

    Alles Liebe!
    Lilly

    AntwortenLöschen
  7. klinik für Essstörung heißt ja nicht gleich dass da nur Mädels (oder auch Jungs)sind die Magersucht haben. Es sind auch viele Bulimie-erkrankte oder auch "Fresssüchtige" dort. ZUm Teil auch ganz "normale" Menschen die einfach ein gestörtes Essverhalten haben, es gibt auch Bulimie-erkrankte die gar nicht erbrechen wollen. Der Körper tut es einfach und das kann viele verschiedene Gründe haben.Du siehst die Spannweite in diesem Bereich ist riesig. Und bei mir war es so das man uns auch gar nicht erst erlaubte über unsere Krankheit oder Probleme zu sprechen.In meiner ersten Wohngemeinschaft war es genau so. Damals dachte ich so ähnlich wie du: Warum soll ich da hin? Ich bin nicht dünn genug! UNd als ich da war war ich überrascht wie "normal" die Jugedlichen aussahen. von 20 Leuten waren in etwa 4-5 Knochengerüste da. Und richtig komisch wurde es dann wo diese Mädels zu einem kamen und sagten: Oh so schön dünn wie du möcht ich auch sein! Ich dachte nur WTF du wiegst 10 kg weniger als ich! Und so war es auch! Essgestörte haben einfach ein total verzerrtes Bild von sich. Hab keine Angst davor das du nicht dünn genug bist. Du hast ja ein Problem, egal ob 5kg mehr oder weniger! Nur darum sollte es gehen. Ich habe in dieser Zeit nette Menschen kennengelernt. Kennst du das Buch Alice im Hungerland? Ich kann es nur jeden empfehlen der sich für diese Thematik interessiert. Nimmst du den momentan wenigstens irgendwelche Präparate zu Dir? Wenn du dich schwach fühlst dann solltest du dir unbedingt Kräuterblutsaft zulegen! Es ist rein-pflanzlich und du brauchst nur 2 Esslöffel am Tag! Ich nehme es immer noch weil ihc eine geringe Anzahl an rote Blutkörperchen habe. Durch mein jahrelanges Hungern hab ich einen schweren Eisenmangel erlitten und war total kraftlos. (Und keine Sorge, davon nimmt man auch nicht zu) Eine Flasche kostet um die 20€, schmeckt zwar ekelhaft aber es hilft! So nimmst du wenigstens etwas an Nährstoffen zu Dir. Von Tabletten rat ich Dir ab (vitamin scheiß-c und so) die bringen nichts. Ich wünsch Dir alles Gute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Kommentare :)