Dienstag, 26. Juni 2012

Watch me Shrink 3

52,0 kg! Ich habe jetzt seit Mitte Januar genau 30 Kilo abgenommen! Wow, ich bin selbst von mir überrascht...noch vor einem halben Jahr hätte ich mir nicht vorstellen können jemals so weit zu kommen und jetzt habe ich es geschafft! Ein bisschen Stolz bin ich schon auf mich ;) Aber natürlich nicht, dass ich von einer Krankheit in die nächste gerutscht bin.. Ach man, das ist alles im Moment so zweigeteilt in meinem Kopf... Die gesunde Seite ("Hör auf mit der Scheiße!Du bist völlig am Ende!") gegen die Krankheit (" 52 Kilo ist total viel, das ist mehr als die Hälfte von 100! Nimm ab, fette Sau! Sei stark!") Und leider (?) gewinnt meist die Krankheit in mir, zum Beispiel heute, als ich wieder mal vor Erschöpfung im Bett lag und sie mir zuflüsterte " Steh auf! Du bist eine faule fette Sau! Du musst noch mindestens eine halbe Stunde walken gehen!"
Und obwohl ich erschöpft und müde war und überhaupt keine Lust hatte , bin ich trotzdem aufgestanden, denn ich hatte Angst zuzunehmen, bzw nicht abzunehmen... Man , das ist eine Scheiße mit meiner Zwängigkeit!
Heute ist sowieso ein ziemlich beschissener Tag... Alles Grau.. Und es werden heute fast alle Leute, mit denen ich hier gut klar komme und zu denen ich Kontakt habe entlassen..und ich stehe wieder ganz alleine da, mit einem Haufen verrückter, psychotischer Mitt40er...
Ich bin so dermaßen frustriert und frage mich, ob das alles noch einen Sinn macht.. Habe einfach zu nichts mehr Lust... Die Welt kann mich mal!

ich habe mir ja mal vorgenommen Fotos zu machen, wenn ich 10 Kilo abgenommen habe, damit ich den Unterschied sehe... ja ich sehe diesmal schon einen Unterschied...aber es gibt trotz alledem noch genug Stellen, die ich zu dick finde..
Ich hoffe, ich nerve euch nicht mit meinen Bildern, ihr müsst sie auch gar nicht kommentieren oder so..ich will damit auch keine Aufmerksamkeit erzielen, ich mache das nur für mich, mein Blog ist nur für mich..als eine Art Tagebuch an dem ich andere dran teilhaben lasse...

draufklicken zum vergrößern..





Kommentare:

  1. Pass bitte auf dich auf .. du bist wirklich extrem dünn geworden!

    AntwortenLöschen
  2. 62kg war dünn und hätte echt genügt...:-/

    AntwortenLöschen
  3. wenn ich ehrlich bin sehe ich bei 62 & 72 keinen unterschied. o.O oder täusche ich ich da?...

    aufjedenfall sahst du da am besten aus und auch gesund...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sarah,
    ich bin eine anonyme Leserin. Ich verfolge Deinen Blog schon eine Weile und es ist erschreckend wie Du von einer Krankheit in die nächste rutscht.

    Du siehst keinen Meter mehr hübsch aus. Du wirst es noch schaffen dass Deine Haare ausfallen, Deine Menstruation wird ausbleiben, Deine Organe werden angegriffen (Herzrhythmusstörungen, Nieren, ach was rede ich DER KOMPLETTE ORGANISMUS WIRD ZUSAMMENBRECHEN, Du wirst unfruchtbar und im schlimmsten Fall wirst Du sterben.

    Willst Du das wirklich????????? Magersucht ist ein langsames dahinsiechendes Sterben..nichts anderes wirst Du auch wenn Du so weitermachst.

    Auch das Argument "bei 47 kg lasse ich mir helfen" sind für mich nur hohle Worte. Ein kranker Mansch mit solchen Zwängen wie Du kann da einfach nicht raus. Dafür sorgt auch schon allein Dein Borderline. Du ignorierst die Hilfeschreie von Deinem Körper. Du schreibst die ganze Zeit dass Du so müde bist. Von was glaubst Du kommt das? Bestimmt nicht von zuwenig Schlaf, Dein Körper BRAUCHT das Essen!!! Du kennst doch kein Maß, entweder zuviel oder zuwenig! Du bist doch schon soweit dass Du Bauchschmerzen bekommst, einen aufgeblähten Bauch, etc...Dein Körper verkraftet das nicht mehr!!!

    Du warst so hübsch (72kg/ 62kg ÄUSSERSTE GRENZE), aber jetzt bist Du nur noch ein hässliches und vor allem erschreckendes Knochengestell.

    Meine Worte sind sehr hart, aber all Deine Leser machen sich nur Sorgen und wünschen Dir dass Du endlich glücklich wirst und vor allem GESUND!! Bitte lass Dir helfen....und nicht mit 5 Kilo weniger, sondern JETZT!!

    AntwortenLöschen
  5. 62 ist so schön..
    und jetzt ? Haut und Knochen :(
    ich finde es echt schade.. vorallem das du dich noch zu dick findest..!

    AntwortenLöschen
  6. ich glaube vor allem, du hast soviel kaputtheit schon mitgenommen in die magersucht... du bist ja vor so vielen anderen abgründen geflüchtet - glaubst du, du hast jetzt noch den kleinen funken vernunft und stabilität, der dich retten wird? der vielen magersüchtigen die letzte rettung ist, dass es irgendwann klick macht und man gesund werden wird? ich hab so sehr die angst, dass du nirgendwo in dir eine basis zum festhalten hast, zum gesund werden, zum - werte und anerkennung über etwas anderes als den körper zu holen. ich vermute eher, du wirst eine von denen sein, die sterben wird. weil du dich immer weiter reinverstrickst, ohne irgendwas realistisch zu sehen... du redest dir ja die "vernünftige" seite auch nur damit gut, dass es schon dünn ist. aber stell dir vor: man könnte auch dick und gesund leben. und glücklich sein. und was bei dir von anfang an gefehlt hat, hat nix mit deinem körper zu tun, du hast es einfach nur darauf übertragen.

    also bitte beweis uns mal das gegenteil... das gegenteil davon, dass du dich jetzt nur langsam umbringst, weil du für dich selbst keine rettung finden kannst.

    AntwortenLöschen
  7. Wow, du solltest lieber darüber nachdenken, wie man dir helfen kann. egal wie viel, oder eher wie wenig, du jetzt wiegst, dein verlauf ist extrem ungesund. Dreißig Kilo in einem halben Jahr zerren wahnsinnig ab den Kräften deines eh schon vollkommen zerstritten und entkräfteten Körpers.
    Such dir jetzt Hilfe, sonst wirst du es nie machen. Bei 47 sagst du dir dann eh, 45 sind besser, oder 42,...
    Zumindest siehst du langsam ein, das du krank bist. Aber Sarah, aus der Magersucht kommt man alleine nicht mehr raus, und bei den Grad deiner Krankheit erst recht nicht.
    was muss noch alles passieren, das du Hilfe annimmst. Sollen erst deine Organe versagen, willst du erst Herzprobleme bekommen.
    Du brauchst Hilfe - und zwar JETZT !

    AntwortenLöschen
  8. höre bitte auf dich unter druck zusetzen und dich kaputt zumachen ..

    AntwortenLöschen
  9. Du rutscht nicht von einer Krankheit in die nächste. Was man hier klar sieht sind alles Symptome deiner tiefen Störung. Wenn du je ein Leben haben möchtest, solltest du dich JETZT auf Hilfe einlassen. Ein SPÄTER wird es schon bald nicht mehr geben da zu deiner psychischen Störung die körperlichen noch dazu kommen.
    Es ist schrecklich zu sehen, wie du dich langsam aber sicher abschaltest.
    Sag ja zum Gesunden und zur Hilfe die man dir dort geben kann. JETZT!

    AntwortenLöschen
  10. ok also drum rum labern taugt alles nix...so gehts nicht weiter!
    kennt hier jemand sarah persönlich kann jemand "eingreifen"? ja wird wohl auch schwer sein selbst wenn man an sie ran kommt aber wir können doch hier nicht beobachten wie sie hier langsam stirbt?!
    ich hab n versuch gestartet ich schreib nicht was weil ihr dann nur auf mich los gehen werdet! und sprüche von wegen wie kann man nur helfen hier auch keinem weiter!

    AntwortenLöschen
  11. wie eingreifen??? Das macht mir jetzt voll Angst..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. keine sorge es tut dir niemand was so war das nicht gemeint aber mädel versteh doch du gehst kaputt bzw du wirst dran sterben! und das will niemand! wie kann man dir nur klar machen dass das so nicht weiter gehen kann?!

      Löschen
  12. hey kleine. ich kenn dich nicht und du mich auch nicht.
    aber lass mich eines dir sagen,
    dass du so viel abnimmst ist nicht gesund.
    es könnte dich dein leben kosten.
    glaub mir,
    ich hab das schon bei ner freundin erlebt... :-(

    AntwortenLöschen
  13. wofür reden sich deine leser eigentlich den mund fusslig? sarah, noch hast du die wahl umzudrehen oder dich weiter zu zerstören.
    ich sags jetzt auch mal ganz ehrlich: ich finde dich nicht mehr hübsch. und ich finde, am anfang konnte man dich noch bewundern dafür, dass du deinem leichten übergewicht den kampf angesagt hast, aber mittlerweile nicht mehr. du bist gerade in einer KLINIK, du hättest genug leute um dich, die dir helfen. aber nein, lieber die zeit nutzen, um dich noch etwas mehr kaputtzumachen. wofür willst du dann eigentlich in die WG? um dort dann zu verhungern? glaubst du, die nehmen dich dort auf mit <47 kilo? wenn du nur noch im bett liegst?
    wach endlich auf und nutze die klinik für dich. nutze die hilfe, die andere gerne hätten und die dir sprichwörtlich vor der nase sitzt!

    AntwortenLöschen
  14. Es ist schlimm einem Menschen beim sterben zu zusehen und nichts machen zu können. Und ja, wenn du so weiter machst wirst du sterben! Du merkst doch jetzt schon deine körperlichen Beschwerden. Bei 47 kg wird das alles nicht besser und schöner wirst du allemal nicht! Schön warst du mit 62 kg. Nur noch aus Haut und Knochen zu bestehen ist nicht schön.

    AntwortenLöschen
  15. Ich weiß du kennst mich nicht & ich weiß, dass ich nur irgendeine Person für dich sein werde, die hinter einem Bildschirm sitzt und einfach ein Kommentar schreibt, aber es tut mir wirklich weh im Herzen zu sehen, dass du dich so kaputt machst.
    Auch wenn ich selbst weiß, wie es ist immer mehr abnehmen zu wollen, finde ich es wirklich traurig zu sehen wie sehr dich diese dumme Krankheit verzweifeln lässt.
    Den Gedanken ,,die werden denken ich bin zu dick um eine Essstörung zu haben" hatte ich auch lange, aber es denkt niemand.
    Eine Essstörung ist eine psychische Krankheit, es heißt nicht, dass du knochendürr sein musst.
    Ich hoffe wirklich, dass du einsiehst, dass du schon WIRKLICH dünn bist & du siehst ja auch an deinem BMI dass du nicht mehr ganz gesund bist.
    und 30(!!) kg in 5 Monaten sind nicht gesund Süße.
    Ich will und kann dir keine Vorwürfe machen, ich kann nur hoffen, dass du einsiehst, dass dieses Verhalten & dieses Denken nicht mehr normal sind.
    Du kannst dieses Kommentar einfach ignorieren, aber ich hoffe, dass es dir zu denken gibt.

    Pass auf dich auf.!
    XOXO Mael

    AntwortenLöschen
  16. Vielleicht geht es Sarah nicht mehr um Schönheit?
    Wer weiß.

    AntwortenLöschen
  17. Mit 58 -62 Kilo siehst du am besten aus.
    Bitte pack wieder 4 Kilo drauf, iss normal, mach Sport und pass auf dich auf.
    Deine Leistung ist beachtlich, aber 52 Kilo und weniger sind zu wenig!

    Hör auf die Menschen hier, und auf deine Familie und Freunde im realen Leben!
    Bitte!

    AntwortenLöschen
  18. ich lese schon lange deinen Blog habe aber nie was geschrieben (stille leserin)
    aber ich kann mich den anderen nur anschließen 62 kg standen dir wirklich am besten!
    Tuh was und mach dich bitte nicht weiter kaputt :*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Kommentare :)