Donnerstag, 12. Juli 2012

Aus und Vorbei

Sterben. Einfach nur verrecken.Einfach verschwinden sich in Luft auflösen...das will ich...

Hatte grade ein Gespräch mit der Leiterin der Wohngruppe.
Sie werden mich nicht nehmen...
...Weil in meinem Entlassungsbericht von der Klinik keine Diagnose über Essstörung steht (Diese verfuckte Klinik, ey!!)
...Weil ich noch nicht auf meine Essstörung behandelt wurde. Weil die anderen weiter sind als ich.
Sie sagte es so lieb, war aber auch traurig, weil sie merkte wie wohl ich mich hier fühle.
Ich habe geweint.. erst kullerten nur ein paar Tränen, die dann langsam zu einem Wasserfall wurden.
Sie sagte, dass sie sich kümmert, dass ich schnellstmöglich wieder in meine alte WG komme... Und von da aus in eine Psychosomatische Klinik. Weiß nicht was ich davon halten soll... Ich will hier bleiben.. Habe Angst, dass ich wieder zurück in meine alte Klinik muss...Dort ist es so scheiße!
Und die WG... dort wäre ich die Einzige mit einer ES. Dort können sie's nicht kontrollieren ob ich esse...
Ich habe grade alle Hoffnung verloren...Den wenigen Halt den ich hatte...
ich will nicht mehr...Ich habe seit Monaten kein zu Hause mehr.. Man hat mir meine Wurzeln abgetrennt...ich bin heimatlos..ich gehöre nirgends hin...ich bin ein nichts..
Ich werde aufhören zu essen. Wozu soll ich noch essen, wenn alles so Sinnlos ist? Ich will abnehmen, ich will dünn sein... wenn ich schon nicht glücklich sein kann/darf, dann will ich wenigstens dünn sein... dünn, abgemagert, knochig, wunderschön..
Ich werde hier auch nicht mehr essen... nur noch Frühstück vielleicht.. Wozu soll ich mir noch länger Mühe geben, mir das Essen reinquälen, mich dafür hassen.., wenn es doch eh nichts wird mit der WG.
Ich will endlich auf die 50 Kilo und dann auf die 47... Nur noch 5 Kilo...das wird ja wohl zu schaffen sein!
Auch wenn ihr jetzt alle sauer auf mich seit und enttäuscht...ich bin auch sauer und enttäuscht!
Ich hasse mich, mir ist grade alles so egal!
Fuck auf diesen ganzen Scheiß hier! Fuck aufs Essen! Fuck aufs Leben!


You're so alone
Your sickness feels like home
Find self control
Starve 'till you're beautiful

Your reflection's all you're worth

This time it's almost over
I watch you turn to dust
I know it's not much longer
Until you faint
Cause you'll never love yourself at all
Cause everything you touch will fall to pieces
This time it's almost over now



Kommentare:

  1. das tut mir leid, sarah. ich kann mir gut vorstellen das deine welt jetzt zusammengebrochen ist, weil es ja alles war, was du noch hattest. am ende hast du dich sogar etwas mit dem gedanken angefreundet zuzunehmen und was gegen deine essstörung zu machen..
    mir tut es wirklich leid. aber bitte, halt durch und mach kein unsinn. man wird dir helfen, das weiss ich.
    du musst bloss stark sein und das bist du, sonst hättest du schon lange aufgegeben!
    wir stehen hinter dir.
    und du? stay strong ♥

    AntwortenLöschen
  2. ach liebes,mir tuts auch so unendlich leid für dich...ich verstehe deine denkensweise...bitte bleib stark und sink nicht noch tiefer...bald wird alles gut♥ auch wenn sich das jetzt scheiße anhört...glaub an dich...

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein mir fehlen gerade die Worte. Es tut mit unendlich leid das es nicht klappt=( bitte mach keine Dummheiten. drück dich
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Mit tut es auch wahnsinnig Leid für dich, dass die WG dich nicht aufnimmt.
    Aber wen du jetzt wieder hungerst, wird es dich auch nicht weiterbringen. Es ist eher das dümmste, was du jetzt machen kannst. Mittlerweile müsstest du eigentlich gemerkt haben, das sich durch (nicht) essen Probleme nicht lösen lassen, sondern immer mehr dazukommen.
    Im Grunde genommen, läufst du geradeaus dem Tod in seine offenen Arme. Herzlichen Glückwunsch.
    Vielleicht verfehlst du ihn auch knapp und landest stattdessen wieder in einer Klinik und wirst zwangsernährt. Ist natürlich auch eine verlockende Art, sein Leben zu leben.

    Deine Einstellung vor einer Woche war so gut, und jetzt. Du bist nicht dünn, du bist abgemagert. Das sagt dir hier jeder.
    Halte dein Gewicht wenigstens, wenn du es nicht schaffst, zuzunehmen.
    Bitte bring sich nicht auf so eine Art um. nicht durch einen Hungertod.
    Sarah bitte !

    kämpfe für dein leben, nicht für dein ende

    AntwortenLöschen
  5. Bitte versteh das jetzt nicht falsch, aber du machst dir das alles gerade ein wenig einfach. Ich kenne solche Rückschläge. Kann nachvollziehen, wie du dich fühlst. Habe in solchen Situationen nicht anders reagiert. "Wozu essen? Jetzt ist doch eh alles egal." Aber im Nachhinein kann ich sagen, dass sowas das Schlimmste ist, was man tun kann. Nur weil diese eine Möglichkeit nicht geklappt hat, heißt es noch lange nicht, dass dir nicht geholfen wird. Es werden sich andere Wege eröffnen.

    Das mit deiner alten WG hat mich im ersten Moment ein wenig sprachlos gemacht.
    "dort wäre ich die Einzige mit einer ES. Dort können sie's nicht kontrollieren ob ich esse..."
    Ganz ehrlich - na und? Es hängt von DIR ab, ob du isst. Nicht von irgendwelchen Kontrollen. In der WG wo du jetzt gerade bist hast du doch auch Mahlzeiten ausfallen lassen, woraus ich schließe, dass dort auch nicht kontrolliert wird. Und trotzdem hast du es geschafft!

    Diesen Post hast nicht du verfasst, sondern deine Krankheit. Du hast ihr die Kontrolle überlassen. Weil es auf diese Art "leichter" ist. Aber wenn du so weitermachst, wenn du nicht versuchst die Kontrolle wiederzuerlangen, wird dein ganzes restliches Leben nur aus Schmerzen bestehen. Das klingt jetzt vermutlich hart und übertrieben, aber denk darüber mal wirklich nach. Du weißt, dass es stimmt.

    Noch hast du die Chance, alles besser werden zu lassen. Du willst die Hilfe doch. Du willst gesund werden. Gesund und glücklich. Dann gib jetzt nicht auf, sondern kämpf weiter, denn Hilfe wirst du auf jedenfall bekommen. Jetzt hängt es erstmal von dir ab.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne dich nicht, ich lese zwar deinen blog, aber wirklich kennen tu ich dich nicht. Aber als ich diesen post gelesen habe, hab ich angefangen zu weinen, einfach nur weil ich diese verzweiflung so gut kenne...
    Ich hoffe es wendet sich alles zum guten

    AntwortenLöschen
  7. es tut mir leid für dich sarah :/ es ist wirklich schade, dass es mit der wg nicht klappt. bitte verliere nicht den mut. du hast schon so große schritte gemacht, es ist nicht aussichtslos. ich verstehe deine enttäuschung, ich wäre auch am boden zerstört.
    ich wünsche dir alles gute. <3

    AntwortenLöschen
  8. Das tut mir leid :(
    Wie hast du das eingestellt, das deine Posts geschützt sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie geschützt? Meinst du die Rechtsklichsperre?

      Löschen
  9. Nein. Bitte hör auf weiter abnehmen zu wollen. Es tut mir schrecklich Leid für dich, dass du den Platz nicht bekommen hast und hoffe, dass dein weiterer Weg besser verläuft und du endlich bald deinen Platz finden wirst.
    Bitte, gib nicht auf! <3

    AntwortenLöschen
  10. Verdammt noch mal, die sollen dir doch endlich helfen! Du wolltest dort hin und jetzt nehmen sie dich nicht. Die müssen doch alle sehen, das du eine Essstörung hast. Es macht mich irgendwie wütend, das dir einfach nicht geholfen wird. Weil wir alle sehen das du hilfe brauchst und diese WG für dich gepasst hat. Haben die in irgendeiner Klinik nicht mal Bulimie diagnostieziert?

    AntwortenLöschen
  11. Es gibt hier ja noch eine Lilly!
    Liebe Sarah,
    es tut mir so verdammt leid, dass das mit der Wohngruppe nicht klappt.
    Und ich kann Dich total gut verstehen, dass Du jetzt wieder nicht essen willst.
    Absolut.
    Aber ich hoffe, es wird sich bald ein neuer Weg auftun...
    Alles Liebe
    Lilly

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Kommentare :)