Freitag, 6. Juli 2012

Die Sache mit dem Selbsthass

Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich.
Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. 
Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. Ich hasse mich. 

Heute gefressen. Ich bin eine schwache Versagerin. Die Schuldgefühle brüllen mich an.." Fettes, widerliches Schwein! Was kannst du eigentlich? Du bist undiszipliniert und das wirst du morgen zu spüren bekommen..morgen auf der Waage.. Haha, du Opfer!"
Ich habe so Angst! Ich hasse Essen! Ich HASSE es! Ich hasse es, dass es mich schwach macht! Ich will am liebsten nie wieder etwas essen! Scheiß drauf, dass es gut schmeckt! Scheiß einfach drauf, du hast es eh nicht verdient zu Essen! Ich hasse mich so! Wahrscheinlich wiege ich morgen 2 Kilo mehr :(

Alles fing heute morgen an... Ich aß , wie üblich meinen Apfel und eine Banane (160)..danach stopfte ich mir ein trockenes Brötchen (176) rein.. Danach kaute ich Kekse und Toffifee, die ich wieder ausspuckte.
Zum Mittag aß ich ein winziges Schollenfilet mit ein paar Kartoffeln( ca 120), danach noch bestimmt 250 Gramm Joghurt(120)... Nachmittags dann ein mini Stück Kuchen (keine Ahnung). Dann wurde ich in die Kochgruppe gesteckt und musste Pfannkuchen machen.. Ich nahm mir vor einen zu essen. Kontrollverlust. Ich habe bestimmt 6 (!!!) gegessen mit Ahornsirup(!!!!!!!!!!!) (unendlich viele Kalorien) Bin bei um die 1000!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich darf einfach erst gar nicht anfangen etwas "Verbotenes" zu essen..es endet immer in einer Katastrophe! Immer verliere ich die Kontrolle..und sehe mir von außen beim fressen zu..
Ich würde mir am liebsten die Seele aus dem Leib kotzen... ich schäme mich so :'(
War heute eine halbe Stunde walken und habe Aerobic gemacht..ich hoffe, ich werde nicht fett.. bitte bitte nicht...

Ich habe heute erfahren, dass ich schon Montag ins Probewohnen gehe, was mich echt riesig freut, aber es bedeutet auch viel Stress, weil mich keiner Abholen kann und ich nicht weiß , wie ich da hin kommen soll.... Juhhuu, ich werde am Montag entlassen...Naja war dann ja auch lang genug hier... 14 verdammte Wochen!
Und morgen fahre ich übers Wochenende zu Max, ich freue mich so DERBST! Er ist einfach der beste Freund den man sich vorstellen kann :)




Kommentare:

  1. Hey Sarah,

    mach Dir nichts draus, viel gegessen zu haben. Einmal alle paar Wochen so etwas zu machen ist eigentich richtig gut. Das kurbelt Deinen Stoffwechsel an. Und das braucht man doch auch. Man kann sich doch nicht immer nur zügeln.
    Ich hoffe nur, Deinem Magen geht es noch gut...
    Manchmal esse ich auch ne ganze Eispackung oder so. Und trotzdem nehme ich deshalb nicht gleich zu (bei Dir ist das natürlich jetzt etwas anderes, weil Du immer wenig isst, da hast Du natürlich dann eher einen Jojo-Effekt).
    Demnächst überlege doch einfach vorher, was normal gewesen wäre. Das wären wahrscheinlich 2-3 Pfannkuchen gewesen. Wahrscheinlich warst Du danach auch satt. Oder waren die klein... Hattest Du denn Bauchschmerzen?
    Aber Kopf hoch. Das mit den normalen Portionen kriegst Du schon irgendwann wieder hin. Keine Sorge, das klappt schon.

    Alles Liebe und viel Glück in der neuen Wohngruppe!
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Sarah, halt durch und sei weiterhin stark. Ich glaub an Dich. Les immer Deinen Blog. Liebe... Hansi

    AntwortenLöschen
  3. Hey, habe deinen Blog entdeckt, er ist wirklich schön. Lass deinen Kopf nicht hängen, jeder hat mal einen Tiefpunkt... ich weiß das typische blabla und alles wird gut jaja. Es liegt in deiner Hand ob alles gut wird, von alleine passiert leider nichts... also Kopf hoch und kämpfe für deinen Traum / Wunsch / Leben etc.. Wünsche dir alles Gute :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Kommentare :)