Mittwoch, 31. Juli 2013

Trennung, Stalking, Gewichtsverlust

Hallo ihr lieben..
ja melde mich auch mal wieder... es ist in den letzten Wochen so unglaublich viel passiert.. Vielleicht sollte ich mir wieder angewöhnen, direkt zu schreiben, wenn was passiert, dann muss ich nicht immer gleich einen kleinen Roman schreiben.
Ich habe im Moment Ferien, auch wenn diese schon fast vorbei sind und ich grade keinen Bock habe, wieder zur Schule zu gehen..In den letzten 6 Wochen ist soo viel beschissenes passiert , aber auch so viel gutes... also, wo fange ich an?

1. Ferienwoche.
Mein Freund hat mich alleine gelassen.Mir ging es echt dreckig..es hat ihn einen scheiß gekümmert. Ich habe Tabletten eingeschmissen. Habe mich die ganze Nach gequält und bin am nächsten Tag ins Krankenhaus gegangen, weil ich körperlich so dermaßen im Arsch war. Lag dann 2 Tage im Krankenhaus. Patryk war lieber zu hause und hat gezockt, als mich zu besuchen. Meine Freundin Kader war dafür den ganzen Tag bei mir und ich habe eeendlich gerafft, dass sie wirklich eine Freundin ist. Weil es in meiner WG leider nicht so toll läuft haben wir beschlossen, dass wir uns zu Zweit eine Wohnung suchen werden.
Noch am Tag meiner Entlassung habe ich einen Ferienjob für eine Woche beim Tierarzt angenommen und bin auch schon gleich arbeiten gegangen..War echt eine tolle Erfahrung. Ich habe gesehen, dass ich doch Leistungsfähig bin ;)

2. Ferienwoche
habe gearbeitet und mich viel mit Max und Kader getroffen. Hatte wie immer viel Stress mit Patryk und am ende meiner Arbeitswoche ist das Fass einfach übergelaufen und ich habe mich ENDLICH von ihm getrennt. Mir gings damit zwar erst nicht besonders gut aber schon nach wenigen Tagen habe ich die Erleichterung gespürt. Diese Beziehung war ein reiner Albtraum für mich.

3. Ferienwoche
War ich bei meiner Oma in Braunschweig. brauchte Abstand... Patryk hat mir die ganze Zeit auf Facebook geschrieben und mich andauernd angerufen und mir SMS geschickt. Ich habe im immer wieder gesagt, dass er das lassen solle..Er hat mich richtig belästigt.

4. Ferienwoche
Ich habe mich mit einem Kollegen von Max getroffen und wir waren im Biergarten. Wir verstehen uns so gut, sind auf der gleichen Wellenlänge. Ich war ca eine Woche bei ihm.. Er ist einfach das genaue Gegenteil von Patryk. WOW. Ich wollte eigentlich erstmal Ruhe haben von Männern, aber das kam einfach irgendwie so. Jetzt ist es mir auch egal. Ich habe mich verliebt. Es ist mit ihm so unkompliziert. Er scheint einfach perfekt für mich zu sein. Ich hoffe, dass das nicht die Rosarote brille ist, aber ich versuche die ganze Zeit auf dem Boden zu bleiben und diese Beziehung mit richtigen Augen zu sehen...kann aber nichts negatives Entdecken ;)

Wir waren schwimmen und im Freiluftkino. Wir haben uns mit anderen Leuten getroffen und gefeiert. Wir saßen die ganze Nacht nur mit Mondlicht im Park. Sowas habe ich mir immer gewünscht.
Patryk stalkt mich immernoch, stand sogar vor meiner Tür..war zum Glück nicht da.. habe Angst

5. Ferienwoche
Steffen (also mein neuer Freund? kann man das so sagen?) ist auf Malle. Ich vermisse ihn, aber ich drehe nicht komplett durch so wie früher..Er schreibt mir jeden Tag süße SMS und irgendwie vertraue ich ihm einfach. So ein Vertrauen habe ich noch nie bei jemandem gehabt. Schon garnicht bei Kerlen und erst Recht nicht nach so kurzer Zeit.
Patryk hat mich gestern wieder gestalkt. Hat mich unter falschem Namen bei Facebook angeschrieben...Erst versucht zu flirten, worauf ich nicht eingegangen bin..dann hat er mich über meinen 'ex' (also ihn selbst) ausgefragt, hat voll die Werbung gemacht, dass er doch voll nett sei usw...dann hat er angefangen mich fertig zu machen, aufs übelste zu beschimpfen... Ich solle mich umbringen... Ich habe voll angefangen zu weinen..Wie konnte ich nur so dumm sein? Ich wusste von Anfang an, dass das Patryk unter einem Pseudonym ist..aber ich wollte das Spiel mitspielen um ihn zu ärgern, habe irgendeinen scheiß geschrieben... Keine gute Idee...total Kindisch von mir... und jetzt bin ich total am Ende.. ich hätte ihm gar nicht antworten dürfen! Ich habe ANGST vor ihm... Zu was ist dieser Mensch fähig? Er hat sich zu einem absoluten Psychopathen entwickelt! Ich kenne diese Person nicht...er steigert sich in diese Trennungssache so sehr rein.versucht mich auszuspionieren..ich habe ihn überall geblockt.. Ich habe ernsthaft Angst, dass er mir was antun könnte, wenn er mich sieht.
Kann kaum noch essen..habe seit der Trennung wieder abgenommen (unbewusst) und bin jetzt wieder bei 59 gelandet..Fühle mich extrem schwach. Bekomme keinen Bissen runter. Irgendwie freut es mich ja..aber irgendwie auch nicht... habe keine Kraft, außerdem..wie soll das denn weitergehen...außerdem will ich Steffen gefallen...Ich habe mittlerweile gecheckt das Typen nicht auf Skelette stehen.. ich sehe das zwar nicht, aber ich weiß es, weil mir das viele Typen gesagt haben.

Oh man...bitte mach das schnell Samstag wird und Steffen wiederkommt....dann fühle ich mich irgendwie sicherer...

sorry, für diesen beschissen geschriebenen Zusammfassungspost..hört sich alles ein bisschen larifari an, aber es ist wirklich echt schlimm im Moment... wenn ich alles ganz genau aufschreiben würde, wäre der Blog voll.


Kommentare:

  1. ich wünsche dir ganz viel Kraft. Und hoffe das dein Ex-freund dich endlich in Ruhe lässt.
    Sei froh das du dich von ihm getrennt hast, weil so wie du ihn beschreibst ist er echt ein arsch.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. ich schließe mich den oberen Kommentar an!
    Es freut mich mal wieder was von dir zu hören und das du jemanden gefunden hast der dir gut tut. (:

    AntwortenLöschen
  3. Schön, wieder etwas von dir zu hören. Und hoffentlich ist Steffen besser zu dir!

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir eine gute Zukunft mit Steffen und hoffentlich lässt dich dein Ex bald in Ruhe!

    AntwortenLöschen
  5. Hey du,

    mit deinem Exfreund und dem gestalke das kenne ich selbst gut. Das ging bei mir irgendwann soweit das mein Exfreund mich erpressen wollte. Wenn ich nicht wieder mit ihm zusammen komme werde ich das noch übel bereuen. Pass auf dich auf und hol dir Hilfe falls er zu weit geht. Ich wünsch dir ganz viel Glück mit Steffen, du hättest das Glück mal wirklich verdient. Mach doch keinen Mist!

    Lg Needy (:

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Kommentare :)